1910 bis 1911 wurde unser Haus gebaut. Vorher stand an dieser Stelle das alte Brauhaus. Da es aus der Zeit vor 1910 von unserer Familie und bei Bekannten keine brauchbaren Quellen gab, recherchierten wir im Staatsarchiv Rudolstadt. 
Das alte Brauhaus existierte mindestens schon Anfang des 18.Jahrhunderts.
Hermann Strobel, seit etwa 1870 der Pächter der Gemeindeschänke, kaufte 1882 von der Gemeinde das Gasthaus nebst Brauhaus und einer Parzelle für einen Felsenkeller zur Lagerung des Bieres. Er ließ 1882 die Feuerstelle für den Braukessel umbauen. 1904 verkaufte er Schänke und Brauhaus an die Arnstädter Brauerei und danach wurde offenbar die alte Brauerei von Geschwenda nicht mehr benötigt.

Sollte noch jemand  wider Erwarten ein Foto vom alten Brauhaus von Geschwenda besitzen -  bitte melden !!!